Maike Hommer

M. Sc. Maike Hommer legte während ihres Bachelor- und Masterstudium an der Universität Gießen und Bonn („Geographie“) den Studienschwerpunkt auf die Raumplanung und Stadtgeographie.
Die Geographie nimmt eine Schnittstellenfunktion ein, die die Grundlagen zur problemorientierten Analyse von Strukturen und Prozessen der Stadt- und Regionalentwicklung verbindet.
Gleichzeitig verband Frau Hommer ihr Studium mit ihren Interessen der Verkehrsgeographie und Verkehrsplanung. Dies spiegelt sich insbesondere in ihrer Masterarbeit wieder. Hier setzte sie sich mit dem Thema „Der Umstellungsprozess von Diesel- auf Elektrobusse am Beispiel Hamburger Verkehrsbetriebe“ auseinander.
Durch ein erstes Praktikum 2015 bei der BPV kam Frau Hommer mit den Tätigkeiten der Beratungs- und Projektarbeit im Verkehr in Berührung. Im Anschluss daran war sie während ihres gesamten Masterstudiums als studentische Mitarbeiterin für die BPV am Standort Koblenz tätig und beschäftigte sich dabei schwerpunktmäßig mit den Aufgaben und Fragestellungen im Bereich SPNV und Infrastruktur. Seit Anfang Januar 2018 ist Frau Hommer hauptberuflich für BPV Consult GmbH in Koblenz angestellt und beschäftigt sich in erster Linie mit Themen im Bereich Bus & ÖSPV und E-Mobilität.